Sie befinden sich hier: umweltgeographie.ku.de   Ausstattung  GIS, Photogrammetrie und Reliefanalyse

GIS, Photogrammetrie und Reliefanalyse

Unser Computerpool im Geobau ("GeoPool") bietet den Studierenden moderne Hard- und Software im Rahmen von Lehrveranstaltungen sowie für Seminar- und Abschlussarbeiten. Der Geopool wird regelmäßig durch studentische Hilfskräfte betreut, die die NutzerInnen bei Fragen und Problemen unterstützen können.

Hardware

Der GeoPool enthält 9 PCs (+ 1 Dozenten-PC) und ist täglich geöffnet. Ein A3-Scanner steht zur Verfügung. Für Lehrveranstaltungen existiert ein moderner, großer Touchscreen.

Für umfangreichere Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte stellt der GeoServer Plattenplatz zur Verfügung.

Für den Betrieb von Vermessungsgeräten, das Auslesen von Datenloggern und die Kartierung im Gelände haben wir geländetaugliche Tablet-PCs angeschafft, die für Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte zur Verfügung gestellt werden können.

Nähere Informationen zum GeoPool (z.B. aktuelle Öffnungszeiten) und zum GeoServer finden sie HIER.

Software

Unsere Ausstattung umfasst neben der Office-Standardsoftware weit verbreitete kommerzielle Spezialsoftware, aber auch mächtige freie Softwarepakete, die man sich auch kostenfrei auf dem eigenen Rechner installieren kann. Vor allem im Bereich von Statistik und GIS für die digitale Reliefanalyse werden in Lehre und Forschung mindestens ebenbürtige, wenn nicht gar überlegene Programme verwendet. Für ArcGIS und ERDAS existiert eine Campuslizenz, über die Studierende die Software üblicherweise ein Jahr lang kostenfrei auf dem eigenen Rechner nutzen können (Ansprechpartner: PD Dr. Tobias Heckmann).

Freie Software:

  • R mit der Entwicklungsumgebung RStudio: Statistik, Geostatistik
  • SAGA: ein mächtiges GIS mit zahllosen Tools, vor allem für die digitale Reliefanalyse

Kommerzielle Software:

  • ESRI ArcGIS (Geographisches Informationssystem)
  • Riscan PRO (Bearbeitung von Punktwolken der Laserscanner)
  • Agisoft PhotoScan (Structure-from-Motion zur Erstellung von Orthophotos und Digitalen Höhenmodellen aus überlappenden Photographien)
  • ERDAS Imagine (Auswertung von Fernerkundungsdaten)
  • SPSS (Statistiksoftware)
  • Adobe Photoshop und Illustrator
  • MaxQDA (Qualitative Datenanalyse)