Sie befinden sich hier: umweltgeographie.ku.de   Nachrichtenseite

25.04.13

Ankündigung Projektarbeit Umweltmonitoring 2014

Projektseminar im MSc-Studiengang Umweltprozesse und Naturgefahren wird auf Sizilien durchgeführt


Der Ätna auf Sizilien

Luftaufnahme (aufgenommen mit der Drohne) eines Felsküstenabschnitts auf Elba (Projektseminar Physische Geographie April 2013). Vergleichbare Untersuchungen sind auf Sizilien geplant

Vermessung mit dem Tachymeter (Projektseminar Physische Geographie April 2013)

Das Geländemodul "Umweltmonitoring" für den kommenden Jahrgang des Masterstudiengangs "Geographie: Umweltprozesse und Naturgefahren" (Studienbeginn im WS 2013/14) wird im Frühjahr 2014 auf Sizilien stattfinden. Geplant ist dort eine Einführung in die an der KU Eichstätt-Ingolstadt eingesetzten Methoden zur Kartierung und Vermessung (Terrestrisches Laserscanning, dGPS , Aufnahme von Luftbildern mit der Flugdrohne Falcon8) mit einem thematischen Schwerpunkt auf Bodenerosion, Waldbrandgefahr und Küstenveränderungen.  Zusätzlich sind Kartierungen mit TabletPCs und Bodenuntersuchungen mit anschließender Analyse im Geolabor der Physischen Geographie vorgesehen.

Das Modul soll so den Studierenden die Möglichkeit bieten, die Methoden im direkten Geländeeinsatz unter der Aufsicht und Betreuung von Dozenten und Tutoren praktisch zu erlernen, so dass sie dann z.B. für Masterarbeiten selbstständig eingesetzt werden können.