Sie befinden sich hier: umweltgeographie.ku.de   Nachrichtenseite

22.05.13

Erneute Verbesserung der Ausstattung

Physische Geographie beschafft einen zweiten, noch leistungsfähigeren Laserscanner


Unser Gerätepool hat wieder Zuwachs bekommen: Der neue Riegl VZ4000 Laserscanner wird gleich nach dem Auspacken vor dem Labor aufgebaut.

Vor wenigen Tagen ist ER bei uns eingetroffen - der neue Laserscanner Riegl VZ 400. Mit höherer Auflösung, höherer Geschwindigkeit und erheblich höherer Reichweite als bei unserem "alten" Scanner (der natürlich nach wie vor in Forschung und Lehre eingesetzt wird) können nun z.B. Geländeoberflächen vermessen werden; aus den Daten entstehen hochauflösende und hochgenaue digitale Geländemodelle, die für eine große Bandbreite von Fragestellungen eingesetzt werden können.

Für Forschung (insbesondere für die laufenden Forschungsprojekte im Kaunertal, im Isar-Einzugsgebiet und auf La Palma) und Lehre (z.B. in den Projektseminaren des BSc- und MSc-Studiengangs) erweitert sich der zur Verfügung stehende Gerätepool um ein weiteres state-of-the-art Instrument, von dem Studierende und Wissenschaftler profitieren werden.