Sie befinden sich hier: umweltgeographie.ku.de   Nachrichtenseite

01.04.15

WS 15-16 Internationale Gastprofessur in der Physischen Geographie

Im WS 15/16 verstärkt Dr. Achim A. Beylich unser Team


Dr. Achim A. Beylich, arbeitet seit 2004 als Senior Scientist (seit 2011 als Forschungsprofessor) beim Norwegischen Geologischen Dienst in Trondheim. Lehrerfahrungen liegen u.a. aus einer 6jährigen Tätigkeit als Associate Professor an der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) und aus einer Gastprofessur an der UBC in Vancouver vor.

Dr. Beylich ist ein anerkannter Spezialist für Formungsprozesse und den Sedimenthaushalt in kalten, d.h. (sub-)polaren und alpinen Gebieten. Seit vielen Jahren hat er einschlägige Forschungsprojekte durchgeführt, in denen die Messung und das Monitoring von Prozessen im Vordergrund stehen; im Gelände kommen hierbei teils hochmoderne Methoden wie das terrestrische Laserscanning zur Anwendung. Die aktuellen und zukünftigen Veränderungen in den genannten Gebieten (Austauen von Permafrost, Abschmelzen der Gletscher) haben unter anderem Auswirkungen auf den Wasserhaushalt und den Sedimenttransport, oft assoziiert mit potenziell gefährlichen Prozessen („Naturgefahren“); die Forschung auf diesem Gebiet ist daher von hoher Relevanz. Am Lehrstuhl für Physische Geographie der KU Eichstätt werden vergleichbare Forschungen vor allem im Hochgebirgsraum durchgeführt. Die Gastprofessur dient unter anderem dem wechselseitigen Austausch von Erfahrungen im Bereich der Geländemessungen, aber auch der GIS- und modellgestützten Auswertung der Messergebnisse, und der Erweiterung der Forschungsperspektiven am Lehrstuhl auf den subpolaren Raum.
Nicht zuletzt profitieren die Studierenden in den BSc- und MSc-Studiengängen von der Mitarbeit und den Erfahrungen, v.a. aus dem (sub-)polaren Raum, von Dr. Beylich in den einschlägigen Modulen wie z.B. Schnee- und Gletscherkunde (BSc Geographie) und Geomorphologische und hydrologische Umweltprozesse und Naturgefahren (MSc Umweltprozesse und Naturgefahren).

In der Zeit vom 19. bis 30. Oktober und 30. November bis 10. Dezember wird Dr. Achim A. Beylich im Geobau (Zimmer 201) anzutreffen sein. Wir wünschen ihm eine gute, produktive Zeit bei uns in Eichstätt !