Sie befinden sich hier: umweltgeographie.ku.de   Nachrichtenseite

23.05.19

PROSA-Ergebnisse zu Formung und Sedimenttransport in Gletschervorfeldern

Neues Buch fasst den Forschungsstand zusammen


Ergebnisse aus dem jüngst erfolgreich abgeschlossenen Forschungsprojekt PROSA, aber auch umfangreiche Überblicksbeiträge zum Forschungsstand fasst ein kürzlich erschienenes Buch aus der Reihe "Geography of the Physical Environment" des SPRINGER-Verlags zusammen, das von Tobias Heckmann, Privatdozent am Lehrstuhl für Physische Geographie, und David Morche (ehem. Universität Halle-Wittenberg) herausgegeben wurde. Das Lehrstuhl-Team ist an sieben Kapiteln direkt als (Co-)Autoren beteiligt, insgesamt enthält das Buch einen Überblick und sechs Fallstudien aus dem PROSA-Projekt, das auf Initiative und unter Leitung des Lehrstuhlinhabers, Prof. Dr. Michael Becht, durchgeführt worden war. International anerkannte ExpertInnen haben elf der neunzehn Kapitel beigesteuert und geben einen Überblick über den Forschungsstand in dem jeweiligen Themengebiet. Einen Überblick über den Inhalt des Buchs erhalten Sie hier. Die zu Jahresbeginn 2019 gestartete, ebenfalls durch den Lehrstuhl initiierte und geleitete Forschungsgruppe SEHAG baut auf den Erkenntnissen aus dem PROSA-Projekt auf.

Das Buch ist in der UB Eichstätt-Ingolstadt, Teilbibliothek Aula ausleihbar.

 

 


Dateien:
PROSAbook_flyer.pdf1.4 M